Wie Sie ihre Margeriten überwintern können


Die Margeriten gehören mit ihren weißen und Gelben Blüten im Sommer zu den beliebtesten Pflanzen in deutschen Gärten. Zu der richtigen Margeriten Pflege gehört natürlich auch die Frage, wie Sie ihre Margeriten überwintern können. Da die Margerite eine Blume ist, die die Sonne liebt gibt es einiges was Sie in der kalten Jahreszeit beachten sollten. Im folgenden stellen wir Ihnen aber einige Tipps vor wie Sie die Margeriten überwintern können.

In den Sommermonaten ist es kein Problem die Margeriten draußen im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon zu lassen. Werden die Sonnenstrahlen jedoch weniger und kündigt sich der Herbst an sollten Sie einige Vorkehrungen treffen damit ihre Margeriten überwintern können.

Wann sollten Margeriten ins Haus geholt werden?
Als Faustregel gilt, sofern es noch keinen Bodenfrist gibt und die Temperaturen Nachts noch über dem Gefrierpunkt liegen können die Margeriten noch draußen bleiben. Erst wenn sich Nachtfrost ankündigt sollten die Margeriten ins Haus geholt werden.

Zuschneiden vor dem überwintern
Bevor Sie Ihre Margeriten zum überwintern rein holen sollten sie ihre Pflanze noch ein wenig zurecht schneiden. Schneiden Sie hierzu im Herbst die Triebe Ihrer Margeriten großzügig zurück.

An diesen Standorten können Margeriten überwintern
Sobald der Bodenfrost eingesetzt hat sollten Sie ihre Margeriten am besten ins Haus holen. Der perfekte Standort um Margeriten zu überwintern sind Gewächshäuser oder auch Wintergärten. Hier bekommen die Margeriten ausreichend viel Tageslicht. Die Ideale Temperaturen um Margeriten zu überwintern liegt zwischen fünf und sieben Grad. Falls Sie kein Gewächshaus oder Wintergarten haben suchen Sie einfach einen hellen Platz im Haus der gleichzeitig nicht zu warm ist. Dies kann z.B. ein Treppenhaus oder ein kühles Schlafzimmer sein.

So gießen Sie Ihre Margeriten im Winter richtig
Während der Wintermonate benötigen die Margeriten nur sehr wenig Wasser. Es reicht daher aus, wenn Sie alle zwei Wochen Ihre Margeriten leicht gießen. Achten Sie darauf, dass der Pflanzenballen nicht vollkommen austrocken darf. Als Faustregel beim gießen von Margeriten im Winter gilt, je tiefer die Raumtemperatur desto weniger Wasser benötigt die Pflanze beim überwintern.

Margeriten im Garten überwintern
Einige Margeriten-Arten, wie z.B. die Strauchmargerite lassen sich auch draußen im Garten überwintern. Diese sollten dann jedoch lieber in einem Feld eingepflanzt sein, da sich dann die Wurzeln tiefer in die frostfreie Erde schieben können.

 

Langsam an den Frühling gewöhnen

Im Frühjahr sollten Sie ihre Margeriten dann vorsichtig an die Wärme des Frühlings gewöhnen. Stellen Sie dazu die Margerite ab März an einen etwas wärmeren und helleren Platz im Haus. Im Frühling benötigen die Margeriten dann auch etwas Dünger und ein wenig mehr Wasser. Erst ab Mai sollte Sie ihre Margeriten dann wieder komplett ins Freie stellen.

Margeriten überwintern ist nicht so schwer, da diese Pflanzen doch recht pflegeleicht sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>